Niederlage gegen die Old Boyz Stuttgart

Am vergangenen Samstag traten die Eis-Buaba des ASV Schlichten zum Rückspiel im Wernauer Eisstadion gegen die Old Boyz Stuttgart an. Die Old Boyz, eine Truppe aus ehemaligen Stuttgarter Ligaspielern, gaben von Beginn an mächtig Gas und lagen schnell mit zwei Toren in Führung. Doch auch bei den Stuttgartern klappte an diesem Abend nicht alles perfekt, vorne wurden weitere hochkarätige Torchancen liegen gelassen und in der Abwehr hatte man so seine Probleme mit den schnellen Stürmern der Eis-Buaba, die immer besser in die Partie fanden. Die Eis-Buaba kämpften sich durch Tore von Stanley Schubert, Marcel Schäffler und Dimitri Fink auf 3:4 heran, Udo Mommendey hatte in dieser Phase des Spiels sogar nahezu freistehend den verdienten Ausgleich auf dem Schläger, der Schuss verfehlte sein Ziel jedoch nur knapp. Bei den Stuttgartern war erstmals eine gewisse Verunsicherung zu spüren, es wurde deutlich lauter auf dem Eis. Die Old Boyz besannen sich auf ihre Stärken und konnten nochmals eine Schippe zulegen. Die Eis-Buaba zeigten sich durch ihren Teamgeist, Kampf und unbedingten Willen zum Sieg jedoch unbeeindruckt und machten weiter ihr Spiel. Hinten hatte Goalie Fabian Geiger einen „save“ nach dem anderen und vorne spielte einmal mehr Stanley Schubert die Stuttgarter Abwehr schwindelig. Am Ende siegten die Old Boyz Stuttgart doch auch aufgrund ihrer Cleverness völlig verdient mit 8:4 Toren. „Hätten wir heute unsere zahlreichen hochkarätigen Chancen eiskalt genutzt, dann wäre es für die Old Boyz möglicherweise sehr eng geworden“, so die Verantwortlichen der Eis-Buaba nach einem packenden Spiel.

Tolles Jugend-Ringerturnier auf dem Schurwald

Der ASV Schlichten war am vergangenen Sonntag bereits zum neunten Mal Ausrichter des C-/D-/E-Jugend-Ringerturniers für Anfänger im freien Stil. Von 10.00 Uhr bis 16.30 Uhr haben rund 90 Jungs und Mädels aus 15 teilnehmenden Vereinen, die teilweise zum ersten Mal auf der Matte standen, im Bürgerzentrum Schlichten ihre Kräfte gemessen. In der Sporthalle war ein wildes Gewusel, auf den Ringermatten wurde geschoben, gedrückt und gestolpert. Siege wurden von den Kindern und den zahlreich anwesenden Zuschauern lautstark bejubelt, allerdings mussten von den Jugendtrainern auch hin und wieder ein paar Tränchen getrocknet werden.

Der gastgebende ASV Schlichten war in diesem Jahr wieder mit 14 Ringerinnen und Ringern am Start.

Bei der E-Jugend sicherte sich Till Hees (bis 31 kg) mit fünf Schulter-/Technischen Überlegenheitssiegen ungefährdet den Turniersieg, sein Vereinskamerad Tim Neuenfeldt wurde in dieser Gewichtsklasse mit vier ebenfalls deutlichen Siegen Zweiter. Ebenfalls den 2. Platz erkämpfte sich Lapo Fiorelli (bis 30 kg), Collin Köble (bis 33 kg) wurde Dritter. Lea Neuenfeldt (bis 22 kg), Mario Giese (bis 24 kg) und Florian Ripiater (bis 29 kg) errangen jeweils Platz 5. Niklas Pfeil (bis 20 kg) und Phil Auwärter (bis 27 kg) wurden Sechster.

Bei der D-Jugend erkämpften sich Bence Gloviak (bis 25 kg), Riko Giese (bis 32 kg) und Jan Hees (bis 41 kg) in einem starken Teilnehmerfeld jeweils die Bronzemedaille. Lenny Schmidt (bis 32 kg) belegte den 4. Platz.

Bei der C-Jugend in der Gewichtsklasse bis 31 kg sicherte sich Nico Hees einen hervorragenden 2. Platz.

Am Ende konnte Trainer Karsten Zscherpe mit seinem Betreuerteam um Leon Behnisch, Justin Elwert und Sascha Mang dann sogar noch zum zweiten Mal in Folge den Siegerpokal für die teilnehmerstärkste Mannschaft mit seinen Jungs und Mädels bejubeln.

Das Jugend-Anfängerturnier war vom ASV Schlichten wieder einmal hervorragend organisiert, so dass auch von den Verantwortlichen des Württembergischen Ringerverbandes nur lobende Worte zu hören waren. Der Turniertag wird den kleinen Ringerinnen und Ringern wohl noch lange in Erinnerung bleiben, vielleicht hat ja hier in Schlichten die Karriere von erfolgreichen Ringern begonnen. Der ASV Schlichten bedankt sich beim Organisationsteam und allen fleißigen Helfern, die zum Erfolg des Turniers beigetragen haben.

ASV-Jugendringer feiern den ersten Sieg

Am vergangenen Samstag empfingen die Jugendringer des ASV Schlichten zum Saisonabschluss im heimischen Bürgerzentrum die Mannschaften der KG Kaltental/Plieningen und des SV Fellbach. Trotz der Terminansetzung in den Herbstferien konnten den zahlreichen Zuschauern über zwei Stunden spannende Kämpfe präsentiert werden. Im ersten Kampf mussten sich die Schlichtener nach neun spannenden Begegnungen den starken Gästen der KG Kaltental/Plieningen mit 1:8 Punkten geschlagen geben. Im letzten Kampf der Saison gegen die zweite Jugendmannschaft des SV Fellbach konnten die Schurwälder dann doch noch den lange ersehnten ersten Sieg in einem Jugend-Mannschaftskampf einfahren. Zweimal Riko Giese und Tim Neuenfeldt sicherten letztendlich den Schlichtener 3:2-Sieg gegen die Fellbacher. Die Jugendtrainer des ASV Schlichten zeigten sich sehr zufrieden mit der ersten Teilnahme ihres Teams an einer Jugend-Mannschaftsrunde. Nun gilt es fleißig weiter zu trainieren und bei den anstehenden Turnieren weitere Kampfpraxis zu sammeln. Die nächste Gelegenheit hierzu bietet sich bereits am nächsten Sonntag beim traditionellen Jugend-Anfängerturnier in eigener Halle. Der ASV Schlichten wird als Gastgeber wieder eine schlagkräftige Truppe auf die Matte schicken.

Jugend-Ringerturnier für Anfänger

Der ASV Schlichten ist am Sonntag, 11. November 2018, bereits zum neunten Mal in Folge Ausrichter des C-/D-/E-Jugend-Ringerturniers für Anfänger im freien Stil. Von 10.00 Uhr bis ca. 16.00 Uhr messen die Jungs und Mädels, die teilweise zum ersten Mal auf der Matte stehen, im Bürgerzentrum Schlichten ihre Kräfte. Der ASV Schlichten rechnet mit rund 80 bis 100 Teilnehmern. Ein Sonntagsausflug auf den Schurwald könnte dazu genutzt werden, vielleicht die „Ringer-Weltmeister von morgen“ bei ihren ersten Kämpfen anzufeuern – die jungen Ringerinnen und Ringer würden sich bestimmt sehr freuen. Für das leibliche Wohl ist wie immer bestens gesorgt.

Heimniederlage der ASV-Jugendringer

Eine deutliche 0:5 Niederlage mussten die Jugendringer des ASV Schlichten am vergangenen Samstag in der Jugend-Bezirksklasse gegen die SpVgg. Rommelshausen hinnehmen. Diese deutliche Heimniederlage darf aber nicht darüber hinwegtäuschen, dass Riko Giese, Till Hees, Florian Ripiater, Dean und Lenny Schmidt einen großen Kampfgeist gezeigt und es den starken Gegnern nicht leicht gemacht hatten. Sein Debüt bei diesem Heimkampf hatte unser jugendlicher Aktiver Justin Elwert, der nach Absprache mit den beiden Trainern die Kämpfe als Kampfrichter tadellos leitete.

Bereits am Samstag, den 3. November 2018 erwarten unsere Jugendmannschaften die Teams des SV Fellbach II und der KG Plieningen/Kaltental. Kampfbeginn ist um 17.00 Uhr in der Sporthalle des Bürgerzentrums Schlichten.

Erster Heimkampf für die ASV-Jugendringer

Am kommenden Samstag, 20. Oktober 2018, empfangen die Jugendringer des ASV Schlichten die Jugendmannschaft der Spvgg. Rommelshausen. Kampfbeginn ist um 17.30 Uhr im Bürgerzentrum Schlichten. Da es in der neu geschaffenen Jugendbezirksklasse keine kampflosen Siege gibt, wäre dies eine tolle Gelegenheit unsere Ringerjugend zu unterstützen und die spannenden Kämpfe zu verfolgen.

Eishockey-Trainingslager in Tschechien

Anfang Oktober fuhren 24 Eishockeycracks und drei Betreuer der Eis-Buaba des ASV Schlichten wie jedes Jahr zu Beginn der Wintersaison ins Trainingslager nach Pilsen (Tschechien). Frischgeschliffene Schlittschuhe einlaufen und die Eingewöhnung an neuerworbene Ausrüstungsteile sind nur ein kleiner Teil einer solchen Trainingsmaßnahme. In sieben sehr effektiven Trainingseinheiten unter der Leitung des ehemaligen tschechischen Nationalspielers Jiri Jonak wurden technische, taktische und konditionelle Übungen unermüdlich trainiert. Für die drei Goalies konnten wieder zwei sehr intensive und schweisstreibende Torwarttrainingsstunden mit einem Nachwuchstrainer des tschechischen Erstligisten HC Skoda Plzen ins Programm eingebaut werden. Zur Freude der Verantwortlichen konnten alle Spielerinnen und Spieler verletzungsfrei wieder die Heimreise antreten.

Die offizielle Saisoneröffnung der Eis-Buaba in der Adelberger Eishalle findet am 24. Oktober statt.