Zusätzliches Training der ASV-Jugendringer

Die Ringerjugend des ASV Schlichten mit ihren Trainern

Aufgrund der guten Resonanz und zur besseren Talentförderung im derzeitigen Jugendtraining haben sich die Verantwortlichen der Ringerabteilung dazu entschlossen, ab Freitag, 10. März 2017, ein zusätzliches zweites wöchentliches Training für Kinder im Alter von 6 bis 13 Jahren anzubieten.

Die Trainingszeiten gestalten sich deshalb zukünftig wie folgt:

  • Montag: 19.00 – 20.30 Uhr Aktive
  • Mittwoch: 17.45 – 19.15 Uhr Kinder und 19.30 – 21.00 Uhr Aktive
  • Freitag: 17.00 – 18.30 Uhr Kinder

Für Rückfragen steht Ihnen unser B-Lizenz-Ringertrainer Karsten Zscherpe unter der Rufnummer 0152/09105158 sehr gerne zur Verfügung.

Württembergische Jugend-Meisterschaften 2017

Am vorletzten Wochenende fanden in Ehningen die Württembergischen Jugendmeisterschaften im freien Stil statt. Der ASV Schlichten war mit insgesamt drei Ringern am Start. In der C-Jugend bis 55 kg war Jaden Elwert für die Schurwälder in dieser Altersklasse als Jüngster zum ersten Mal dabei und konnte nach drei schweren Kämpfen den 6. Platz erringen, was als schöner Erfolg anzusehen ist. In der A-Jugend bis 58 kg hatte Gerrit Köngeter nach nur sechs Monaten Ringertraining Mut bewiesen und sich bei den Landesmeisterschaften gestellt. Man erkannte sein Ringertalent, er zeigte gute Ansätze, auf welche man in der Zukunft aufbauen kann, zumal er seinen zweiten Kampf nur sehr unglücklich verlor. Eine starke Turnierleistung bot Justin Elwert in der A-Jugend bis 63 kg. In der mit 17 Ringern zum stärksten Teilnehmerfeld zählenden Gewichtsklasse konnte er sich nach fünf schweren Kämpfen riesig über Platz 5 freuen. Der Erfolg ist umso höher anzusehen, da Justin nicht in seiner Paradedisziplin, dem griechisch-römischen Stil, angetreten war. Der ASV Schlichten gratuliert zu insgesamt tollen Turnierleistungen.

ASV Schlichten beendet die Saison im Tabellen-Mittelfeld

Zum Saisonabschluss war der ASV Schlichten am vergangenen Samstag zu Gast bei der KG Remseck II / Kornwestheim. Da die Gewichtsklassen bis 86 kg und 98 kg nicht besetzt werden konnten, mussten 16 Punkte dem Gegner kampflos überlassen werden. Trotz der 20:31-Niederlage lieferten die Ringer um Trainer Karsten Zscherpe, nach der deutlichen Niederlage aus der Vorwoche beim Tabellenführer KG Kirchheim/Köngen, allesamt nochmals eine hervorragende Leistung ab. In der Gewichtsklasse bis 57 kg gingen die Punkte wie so oft in der abgelaufenen Saison kampflos an Jonas Schöpfle, dem die Kampfgemeinschaft keinen Ringer entgegenstellen konnte. In der Klasse bis 61 kg zeigte Justin Elwert gegen Vitalie Alea erneut seine hervorragende Form, verlor knapp nach Punkten und überlies dem starken Rumänen nur zwei Punkte für die Mannschaftswertung. Im griechisch-römischen Stil zwang er Fabian Lerchner auf beide Schultern. Auch Daniel Kiesel konnte sich in der Gewichtsklasse bis 66 kg gegen Fabian Lerchner mit einem Schultersieg durchsetzen. Vitalie Alea war für ihn allerdings an diesem Abend zu stark, er musste sich im zweiten Kampf entscheidend geschlagen geben. Bis 75 kg musste Sven Hees gegen Lorenzo Puglisi ebenfalls eine knappe Punktniederlage einstecken, in seinem zweiten Kampf gegen Peter Neujahr konnte er jedoch als verdienter Schultersieger die Matte vorzeitig verlassen. Im Schwergewicht stand der noch immer krankheitsbedingt angeschlagene Timo Bässler gegen Tobias Ulamec auf verlorenem Posten und musste sich in beiden Kämpfen deutlich geschlagen geben.

Für die junge ASV-Mannschaft, die sich insbesondere nach dem Ausscheiden von erfahrenen Ringern zu Saisonbeginn überwiegend mit Ringern aus dem eigenen Nachwuchs neu formiert hatte, ist der 5. Platz in der Abschlusstabelle der Bezirksklasse ein sehr gutes Ergebnis. Das Team konnte einige Mannschaften hinter sich lassen, die man in der Tabelle eigentlich weiter vorne erwartet hätte.

Die Ringer des ASV Schlichten bedanken sich bei allen Zuschauern, Helfern und Sponsoren für die Unterstützung in einer nicht immer einfachen Saison, wünschen allen ruhige und besinnliche Feiertage sowie einen guten Start ins neue Jahr 2017.

ASV-Ringer sichern sich verdienten Heimsieg

Am vergangenen Sonntag empfingen die Ringer des ASV Schlichten im letzten Saison-Heimkampf die KG Stuttgart-Holzgerlingen II. In der Gewichtsklasse bis 57 kg sicherte Jonas Schöpfle dem ASV erneut acht Mannschaftspunkte, da die Gäste hier keinen Ringer stellen konnten. Aufgrund des sehr kurzfristigen verletzungsbedingten Ausfalls von Sven Hees gewannen die Gäste jedoch in der Klasse bis 75 kg ebenfalls beide Kämpfe kampflos. Im Schwergewicht konnte Kevin Stribick dem Schlichtener Timo Bäßler an diesem Tag nicht viel entgegensetzen und verlor beide Kämpfe entscheidend. Auch Justin Elwert in der Klasse bis 61 kg zeigte sich in einer hervorragenden Verfassung und besiegte Christian Sculley, ohne dass er auch nur einen einzigen Wertungspunkt abgegeben hatte, mit technischer Überlegenheit sowie auf Schulter. Leon Behnisch hatte es in der Klasse bis 98 kg zweimal mit dem erfahrenen Kasim Yörük zu tun, hatte diesen zweimal fast auf den Schultern, musste sich aber dennoch selbst auf Schulter geschlagen geben. Auch Daniel Kiesel war gegen den starken Qaribullah Naybi in der Klasse bis 66 kg chancenlos und verlor zweimal entscheidend. Den Sieg zu Gunsten der Schlichtener brachten die beiden Kämpfe von Kenan Mustafov, der in dieser Saison erstmals für den ASV auf der Matte stand und in der Gewichtsklasse bis 86 kg zwei schnelle Schultersiege gegen Florian Frasch erzielte. Am Ende konnte der ASV Schlichten einen verdienten 32:24-Heimsieg feiern und verbesserte sich in der Tabelle auf Platz 5.

Seinen nächsten Auswärtskampf bestreitet der ASV Schlichten am 3. Dezember 2016 beim Tabellennachbarn TSV Asperg. Kampfbeginn ist um 19.30 Uhr in der Sporthalle am Bürgergarten in Asperg.

Letzter Heimkampf der ASV-Ringer

Der letzte Heimkampf des ASV Schlichten findet am kommenden Sonntag, 27. November 2016, gegen die Kampfgemeinschaft Stuttgart/Holzgerlingen II statt. Kampfbeginn ist bereits um 11.00 Uhr im Bürgerzentrum Schlichten.