Niederlage beim TSVgg Münster II

Am vergangenen Samstag musste der ASV Schlichten zu seinem ersten Auswärtskampf der Saison bei der TSVgg Münster II antreten. Sowohl Justin Elwert als auch Daniel Kiesel waren in beiden Kämpfen in den Gewichtsklassen bis 61 bzw. 66 kg ohne Gegner und konnten somit jeweils acht Mannschaftspunkte sichern. Allerdings konnte auch Münster in den Gewichtsklassen bis 57 kg und je einmal bis 86 kg sowie 98 kg insgesamt 16 Mannschaftspunkte kampflos verbuchen. Der erste Kampf, der auf der Matte ausgetragen wurde, nahm dann ein ungewolltes Ende: In der Gewichtsklasse bis 130 kg verletzte sich der für Münster angetretene Björn Lampa am Knöchel und musste den Kampf gegen Timo Bäßler verletzt aufgeben. Beim zweiten Kampf in dieser Gewichtsklasse ging Dogan Alkan für ihn an den Start und konnte durch technische Überlegenheit gewinnen. Leon Behnisch konnte seine gute Kampfleistung aus der Vorwoche leider nicht wiederholen und verlor gegen die routinierten Michael Bulgrin und Pascal Späth jeweils auf Schulter. Sven Hees kämpfte für den ASV bis 75 kg gegen Julien Späth, konnte zunächst in einem sehr knappen Kampf gut mithalten, gab jedoch in der letzten Minute noch sechs Punkte ab und verlor dadurch überraschend deutlich mit 16:9 nach Punkten. Im zweiten Kampf setzte Münster mit Jan Greifelt einen frischen Mann ein, der Sven nach knapp fünf Minuten mit 20:4 Punkten technisch überlegen besiegte. Die TSVgg Münster II gewann den Mannschaftskampf letztendlich verdient mit 34:20 Punkten.

Der nächste Kampf des ASV Schlichten findet am 24.09.2016 gegen den SV Fellbach II statt. Kampfbeginn ist um 19:30 Uhr im Bürgerzentrum Schlichten.

Saisonauftakt der Ringer

Am 10.09.2016 fand um 19:30 Uhr im Bürgerzentrum Schlichten der Saisonauftakt des ASV Schlichten in der Bezirksklasse I gegen den TSV Musberg II statt. Die Ringer des ASV, wie auch die Musberger, traten mit jeweils fünf Ringern an. Der junge Justin Elwert absolvierte an diesem Abend seinen ersten Mannschaftskampf für den ASV Schlichten und konnte diesen in der Gewichtsklasse bis 61 kg gleich mit einem Schultersieg gegen Kai-Michael Graßl gewinnen, musste den zweiten Kampf allerdings leider verletzungsbedingt aufgeben. Daniel Kiesel hatte in der Gewichtsklasse bis 66 kg gegen den erfahreneren Sorin Valentin Furcoi leider nur wenige Chancen und verlor beide Kämpfe auf Schulter. In der Gewichtsklasse bis 75 kg trafen mit Sven Hees für den ASV und Robin Staiger für Musberg zwei sehr erfahrene Ringer aufeinander. Nach einem Schwunggriff konnte sich Sven noch einmal sehr mühsam aus der gefährlichen Lage befreien, war danach aber schwer angeschlagen und verlor den Kampf 7:16 nach Punkten. Den Kampf des Abends bestritt Leon Behnisch. Nachdem er den ersten Kampf bis 98 kg durch unvorbereitete Aktionen verlor, konnte er sich im zweiten Kampf bis 86 kg deutlich steigern und führte bis zur letzten Minute knapp mit einem Punkt. Leider mangelte es dann gegen den frischen Michelangelo Vitrano, der in der ersten Runde kampffrei war, an der Kondition und der Kampf wurde 9:10 knapp nach Punkten verloren. In der Gewichtsklasse bis 130 kg gewann Timo Bäßler für den ASV zuerst Kampflos und anschließend durch Aufgabe des Gegners. Der Kampf endete mit 12:33 für die Gäste aus Musberg.

Seinen nächsten Kampf bestreitet der ASV am 17.09.16 auswärts gegen den TSVgg Münster II.

Tolle Kämpfe beim Schlichtener Fronleichnam-Ringerturnier 2016

IMG_0681 Das traditionelle Schlichtener Fronleichnam-Ringerturnier mit Sommerfest fand in diesem Jahr bei strahlend blauem Himmel wieder vor dem Bürgerzentrum Schlichten im Freien statt. Den zahlreich anwesenden Ringsportfans wurden spannende Kämpfe geboten. Den Turniersieg sicherte sich die Kampfgemeinschaft Benningen/Marbach, die sich mit 16:8 Punkten gegen den SV Ebersbach und überlegen mit 23:4 gegen die Heimmannschaft des ASV Schlichten durchsetzen konnte. Alle Ringer hatten trotz eines ziemlich aufgeheizten Mattentuches sichtlich Spaß daran, wieder einmal im Freien zu ringen und genossen im Anschluss daran gemeinsam ein erfrischendes Bad im angrenzenden Schlichtener Allwetterbad. Ein besonderer Dank gilt dem Organisationsteam und den vielen freiwilligen Helfern, ohne die es nicht möglich wäre, das Fronleichnam-Ringerturnier mittlerweile bereits zum 29. Mal auszurichten.

Fronleichnam-Ringerturnier mit Sommerfest

IMG_0670Der ASV Schlichten veranstaltet auch in diesem Jahr wieder sein traditionelles Fronleichnam-Ringerturnier mit Sommerfest beim Bürgerzentrum Schlichten. In diesem Jahr kämpfen neben dem ASV Schlichten sowie dem SV Ebersbach und der KG Benningen/Marbach nur drei Mannschaften um den Turniersieg. Bei schönem Wetter wird am 26. Mai 2016 (Fronleichnam), ab 11.00 Uhr, vor dem Bürgerzentrum, direkt beim Wasserturm, im Freien gerungen. Für ausreichende Bewirtung ist wie immer bestens gesorgt – die Ringerabteilung des ASV Schlichten würde sich freuen, wenn möglichst viele Ringsportfans den Weg auf den Schurwald finden.

Dritter Turniersieg in Folge für den ASV Schlichten

Der verdiente Sieger Jaden Elwert / ASV Schlichten bei der Siegerehrung.

Der verdiente Sieger Jaden Elwert / ASV Schlichten bei der Siegerehrung.

Über 230 Athleten aus Bayern und Baden-Württemberg trafen sich am vergangenen Sonntag in der Bibrishalle in Herbrechtingen, um beim 26. Eugen Roller Gedächtnisturnier in mehr als 400 Einzelkämpfen die besten Nachwuchsringer zu ermitteln. Für den ASV Schlichten ging Jaden Elwert bei der D-Jugend in der Gewichtsklasse bis 45kg auf die Matte. In hervorragender Form gelang es Jaden alle seine Gegner entscheidend zu besiegen, so durfte er sich über den 3. Turniersieg in Folge freuen. Ebenfalls gut vorbereitet hatten sich die Ausrichter vom TSV Herbrechtingen, die den Athleten vier Wettkampfmatten mit Wettkampfmonitoren zur Verfügung stellten und somit jederzeit für einen reibungsloser Ablauf sorgten.